Herzlich willkommen auf der Homepage des 1. Juggersportclub Saar-Pfalz e. V.

Wer ist der 1. Juggersportclub Saar-Pfalz e. V. mit seinen Teams die Schädelschwenker, die Schwenklinge und Heiß und Druff? Was ist Jugger? Woher kommt Jugger?

 

Diese und andere Fragen werden wir dir auf unserer Homepage beantworten.

 

Gleich zu Beginn möchten wir dich herzlich zu unseren Trainingseinheiten jeweils dienstags und freitags ins Sportzentrum Homburg-Erbach einladen. Nutze das Kontaktformular um ein Probetraining zu vereinbaren.

Neues aus dem Trainingslager

 

Unsere Trainingszeiten sind:

  • Dienstag: 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
  • Freitag: 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

 

INFO

 

Am Freitag, 14.02.20 trainieren wir das letzte Mal vor der Winterpause.

 

Weiter geht's am Freitag, 28.02.20 im Sportzentrum - Erbach.

 

Du willst einfach mal mittrainieren? Nutze das Kontaktformular und vereinbare ein Probetraining mit uns.

Einladung Jahreshauptversammlung 2019

 

Der 1. Juggersportclub lädt alle Mitglieder ganz herzlich zu der Mitgliederversammlung am:

 

                                                                                                           Samstag, 29.02.20 um 15:00 Uhr

Storchengasse 4, 66459 Kirkel ein.

 

Die Jahreshauptversammlung findet im Juz Limbach statt.

 

In diesem Jahr ist es besonders wichtig, dass die Mitglieder anwesend bist, denn der Vorstand wird neu gewählt und wir möchten die Satzung wie folgt ändern:

 

§1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

 

2. Der Verein fördert die Kinder- und Jugendarbeit.


3. Der Verein ist politisch, ethnisch und konfessionell neutral.

 

4. Der 1. Juggersportclub Saar-Pfalz e.V. bekennt sich zur Freiheitlichen- Demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland. Die Mitglieder verurteilen jegliche Art von Diskriminierung und erklären jeglichem verfassungsfeindlichem Radikalismus eine klare Absage.

 

§3 Gemeinnützigkeit

 

2. Der Verein ist selbstlos tätig und er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

 

§4 Verbandsmitgliedschaft (neu eingefügt)

 

1. Der Verein ist Mitglied im Landessportverband des Saarlandes sowie dem angeschlossenen Saarländischen Turnerbund.

 

2. Der Verein ist Mitglied im Stadtverband für Sport Homburg e.V.

 

3. Der Verein erkennt deren Satzungen, Ordnungen und Wettkampfbestimmungen mit gleichen Rechten und Pflichten als verbindlich an.

 

4. Um die Durchführung der Vereinsaufgaben zu ermöglichen, kann der Vorstand den Eintritt und Austritt zu den Fachverbänden beschließen.
werden.

 

§6 Erwerb der Mitgliedschaft

1. Ordentliches Mitglied kann jede natürliche Person ab 0 Jahren werden. Über den schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Der Aufnahmeantrag Minderjähriger bedarf der Unterschriften der gesetzlichen Vertreter. Gegen eine Ablehnung des Aufnahmeantrages durch den Vorstand, die keiner Begründung bedarf, kann der Antragsteller die Mitgliederversammlung anrufen. Diese entscheidet endgültig.

 

§8 Mitgliedsbeiträge, Umlagen und Beitragseinzug

1. Von den Mitgliedern werden Beiträge erhoben. Die Höhe des Jahresbeitrages und dessen Fälligkeit werden von der Mitgliederversammlung bestimmt. Ferner wird in der Mitgliederversammlung bestimmt, ob die Kosten durch Hallen- und/oder Platzmiete, Verbands- und Versicherungsbeiträge o. ä. durch eine gesonderte Umlage erfolgen. Beschlüsse über die Beitragsfestsetzung sind den Mitgliedern in Textform bekannt zu geben.

 

2. Mitgliedsbeiträge sind im Voraus fällig und können jeweils jährlich oder halbjährlich mittels SEPA-Lastschrifteinzug oder per Überweisung beglichen werden.

 

3. Die Umlagen betragen maximal das 3fache des Jahresbeitrages jährlich. Die Umlagen müssen direkt dem Zweck des Vereins dienen - siehe §2 Zweck des Vereins - und werden mittels SEPA-Lastschrifteinzug eingezogen oder müssen per Überweisung beglichen werden.

 

4. Näheres regelt die Beitragsordnung in Ihrer jeweils gültigen Fassung.

 

5.  Kann der Bankeinzug aus Gründen, die das Mitglied zu vertreten hat, nicht erfolgen, sind die dadurch entstehende Bankgebühren durch das Mitglied zu tragen. Wenn der Beitrag zum Fälligkeitstermin nicht beim Verein eingegangen ist, befindet sich das Mitglied ohne weitere Mahnung in Zahlungsverzug. Fällige Beitragsforderungen werden vom Verein außergerichtlich, respektive gerichtlich, geltend gemacht. Die entstehenden Kosten hat das Mitglied zu tragen.

 

§11 Vorstand

 

3. Die Vorstandssitzung leitet der 1. Vorsitzende, bei dessen Abwesenheit der 2. Vorsitzende. Die Beschlüsse des Vorstands sind zu Beweiszwecken zu protokollieren und vom Versammlungsleiter zu unterschreiben.

 

§15 Einberufung von Mitgliederversammlungen

 

1. Mindestens einmal im Jahr soll die ordentliche (Jahreshauptversammlung) Mitgliederversammlung stattfinden. Sie wird vom Vorstand unter Einhaltung einer Frist von drei Wochen schriftlich unter Angabe der Tagesordnung einberufen. Die Frist beginnt mit der Veröffentlichung der Einladung. Die Einladung erfolgt per Post, E-Mail, im internen Jugger-Forum (jugger.org) und auf der Vereinshomepage. Die Tagesordnung setzt der Vorstand fest. Das Einladungsschreiben gilt als zugegangen, wenn es an die Letzte vom Vereinsmitglied bekannt gegebene Adresse gerichtet wurde.

 

4. Anträge auf Satzungsänderungen müssen unter Benennung des abzuändernden bzw. neu zu fassenden Paragraphen im genauen Wortlaut mit der Einladung zur Mitgliederversammlung mitgeteilt werden. (unter § Paragraf 17 neu eingefügt)

 

§16 Ablauf und Beschlussfassung von Mitgliederversammlungen

 

3. verschoben auf Paragraf 17 (neu Satzungsänderung)

 

3. Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll aufzunehmen, das vom jeweiligen Versammlungsleiter und dem Protokollführer zu unterzeichnen ist.

 

§17 Satzungsänderung (neu eingefügt)

 

1. Satzungsänderungen können nur mit einer Mehrheit von 2/3 der anwesenden Mitglieder beschlossen werden. Anträge auf Satzungsänderungen müssen unter Benennung des abzuändernden bzw. neu zu fassenden Paragrafen im genauen Wortlaut mit der Einladung zu der Mitgliederversammlung mitgeteilt werden.

 

2. Bei Satzungsänderungen ist die zu ändernde Bestimmung anzugeben.

 

3. Satzungsänderungen, die von Aufsichts-, Gerichts- oder Finanzbehörden aus formalen Gründen verlangt werden, kann der Vorstand von sich aus vornehmen. Diese Satzungsänderungen müssen allen Mitgliedern alsbald mitgeteilt werden.

 

4. Änderungen des Zwecks des Vereins obliegen ausschließlich der Mitgliederversammlung.

 

§18 Stimmrecht und Wählbarkeit

1. Stimmrecht besitzen nur ordentliche Mitglieder, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Mitglieder, denen kein Stimmrecht zusteht, können an der Mitgliederversammlung als Gäste teilnehmen.

 

3. Das Stimmrecht kann nur persönlich ausgeführt werden und ist nicht übertragbar.

 

§19 Kassenprüfung

 

§20 Ordnungen

Zur Durchführung der Satzung und der Vereinsgeschäfte hat der Vorstand folgende Ordnungen zu erlassen:

- Beitragsordnung

- Geschäftsordnung

- Finanzordnung

 

Die Ordnungen werden mit einer Mehrheit von 2/3 der Mitglieder des Vorstandes beschlossen. Darüber hinaus kann der Vorstand weitere Ordnungen erlassen.

 

§21 Auflösung des Vereins und Anfallsberechtigung

1. Die Auflösung des Vereins kann in einer ordentlichen oder außerordentlichen Mitgliederversammlung mit der im §16 festgelegten Stimmenmehrheit beschlossen werden. Sofern die Mitgliederversammlung nichts anderes beschließt, sind der 1. Vorsitzende und der 2. Vorsitzende gemeinsam vertretungsberechtigte Liquidatoren (Abwicklung der Vereinsauflösung).

 

2. Der Beschluss kann nur nach rechtzeitiger Ankündigung in der Einladung zur Mitgliederversammlung gefasst werden.

 

Die vorstehende Vorschrift gilt entsprechend für den Fall, dass der Verein aus einem anderen Grund aufgelöst wird oder seine Rechtsfähigkeit verliert.


3. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall seines steuerbegünstigten Zwecks fällt das Vermögen des Vereins an den Landessportverband für das Saarland, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, sportliche Zwecke zu verwenden hat.

 

§22 Datenschutz

 

2. Jedes Vereinsmitglied hat das Recht auf:

a)  Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten.

Berichtigung über die zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn sie unrichtig sind.

b)  Sperrung der zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn sich bei behaupteten Fehlern weder deren Richtigkeit noch deren Unrichtigkeit feststellen lässt.

c)   Löschung der zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn die Speicherung unzulässig war.

d)  Löschung der zu seiner Person gespeicherten Daten nach Austritt oder Ausschluss aus dem Verein nachdem sämtliche Ansprüche beglichen sind.

 

3. Den Organen des Vereins, allen Mitarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu ändern, als dem zur jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese Pflicht besteht auch über das Ausscheiden der oben genannten Person aus dem Verein hinaus.

 

§23 Sprachregelung

 

1. Wenn im Text der Satzung oder Ordnungen des Vereines bei Funktionsbezeichnungen die weibliche oder männliche Sprachform verwendet wird, so können unabhängig davon alle Ämter von allen Geschlechtern besetzt werden.

 

2. Wenn im Text der Satzung oder Ordnungen des Vereins das generische Maskulinum verwendet wird, so dient dies der Lesbarkeit und bezieht sich auf alle Geschlechter.

 

§24 Inkrafttreten

 

 

T r a n s p a r e n z

 

Die kompletten Änderungspunkte in einer Gegenüberstellung sowie den Entwurf der neuen Satzung, woraus du die Änderungen im Fließtext nochmals nachvollziehen kannst, haben wir dir der Anlage beigefügt. Weitere Anlagen kannst du am Ende dieses Schreibens ersehen.

 

Gemäß unserer Satzung §14 Absatz 2 kannst du auch Anträge einbringen. Diese müssen spätestens zwei Wochen vor der Versammlung - letzter Tag hier wäre der 15.02.2020 - schriftlich mit Begründung dem Vorstand vorliegen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Torsten Groß                                             Kerstin Marurer

1. Vorsitzender                                          stellv. Schriftführerin

 

Anlagen:

TOP Mitgliederversammlung 29.02.20

Gegenüberstellung alte/neue Satzung

Entwurf Satzung 1. Juggersportclub Saar-Pfalz e. V.

Informationen aus dem Verein 2020

TOP Mitgliederversammlung 29.02.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 143.6 KB
Gegenüberstellung alte neue Satzung 2020
Adobe Acrobat Dokument 158.5 KB
Satzung 1. Juggersportclub Saar-Pfalz e.
Adobe Acrobat Dokument 464.6 KB
Beileger Infos aus dem Verein 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.0 KB

Aussicht auf unsere Turniere 2020

 

Das kommende Jahr steht in Zeichen von Veränderungen und Neuerungen. Zwar richten wir wieder unsere altbekannten Turniere aus, aber wir wechseln die Örtlichkeiten. Zudem wollen wir in einer Kooperation noch ein weiteres Turnier ausrichten. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir dir hier bei uns auf der Homepage weitere Informationen bereit stellen.

 

Einen Termin kannst du dir bereits vormerken: